Lebensweg und Ausbildung

Ich wurde am 13. Dezember 1965 in Gmunden als Älteste von vier Kindern geboren. Das erste Mal folgte ich im Jahr 1982 meiner Intuition und verließ trotz guter schulischer Leistungen die HAK, um in die Krankenpflegeschule zu wechseln. 1985 erhielt ich mein Diplom für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege am AKH Linz.

Danach folgten 20 Jahre Tätigkeit im Pflegeberuf. Da ich ein sehr wissbegieriger und entwicklungsorientierter Mensch bin, habe ich in vielen verschiedenen Bereichen gearbeitet. Vier Jahre war ich am AKH Linz in der Orthopädie, im Unfall-OP und im Plastischen OP tätig.

1991 habe ich meinen Sohn Mario zur Welt gebracht. Bereits nach acht Monaten Pause stieg ich wieder in meinen geliebten Beruf ein, um meinen damaligen Ehemann in seiner Ordination zu unterstützen.

1996 – 2005 war ich bei der Mobilen Hauskrankenpflege des Roten Kreuzes in Urfahr/Umgebung beschäftigt. Diese Zeit prägte mich sehr. Für viele meiner Patientinnen und Patienten war ich die einzige Ansprechperson und war oftmals gefordert, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Meine Liebe zu den Menschen hat mich motiviert und geleitet, sie zu unterstützen, zu begleiten, sie zu trösten und auch gehen zu lassen. Die regelmäßige Konfrontation mit Tod, Trauer und Leid der Angehörigen stellten eine große Herausforderung für mich dar. In diesen belastenden Situationen war ich oft hilflos und manchmal auch verzweifelt, weil ich nicht wusste, wie ich mit diesen Ereignissen umgehen sollte.

Daniela

So lernte ich, mich auf meine Intuition zu verlassen und ihr zu folgen, was sich als einzig richtiger Weg herauskristallisierte. Ich vertraute auf meine innere Kraft und es gelang mir, sie mehr und mehr in meinen Alltag zu integrieren. In dieser Zeit wurde mir vor Augen geführt, dass der kranke Mensch in seiner Ganzheitlichkeit gesehen und behandelt werden möchte. „Seelenheil“ ist die Voraussetzung für die körperliche Genesung.

Nach 20 Jahren in der Krankenpflege entschloss ich mich, einen neuen Weg einzuschlagen. Die berufliche Veränderung war zu diesem Zeitpunkt für mich aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen unumgänglich. In einer internationalen Vertriebsfirma für medizinische Produkte war ich zuerst in beratender Funktion und danach im Account Management tätig. Die Erfahrungen, die ich hier machte, waren ebenso neu wie wertvoll für mich.

Auf der anderen Seite wurde mein Wunsch immer größer, mich mehr den Menschen in ihrer Ganzheitlichkeit zu widmen. 2009 absolvierte ich das Diplom zur PranaVita-Therapeutin und 2011 das Diplom zur Mental-, Intuitions- & Bewusstseinstrainerin.

2012 wagte ich den Sprung in die Selbstständigkeit und erfüllte mir so den Traum, meine Berufung voll und ganz zu leben. 2014 ergänzte ich noch das Diplom zur Cranio Sacralen Körperarbeit mit Ontologischer Kinesiologie.

Mai 2019
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Neue Kommentare